Newsletter

Mit dem Newsletter von JB Germanoil bleiben Sie immer auf dem neusten stand.

details

Wissenswertes

Ein kleiner technischer √úberblick √ľber Begriffe aus der √Ėlindustrie. Falls Sie offene Fragen haben, z√∂gern Sie bitte nicht, uns pers√∂nlich zu kontaktieren.

  1. 1
    Mineralische Motorenöle

    Mineralische Motoren√∂le werden aus Grund√∂len hergestellt. Diese √Ėle sind aber durch steigende Anforderungen – wie verl√§ngerte √Ėlwechselintervalle, sehr hohe Motorleistung und der Forderung nach Leichtlaufverhalten in ihrer Leistungsf√§higkeit f√ľr modernste PKW begrenzt. Typische Viskosit√§t: SAE 15W-40

  2. 2
    Teilsynthetische Motorenöle

    Die veredelten Mineralöle mit synthetischen Zusätzen verbessern die Kaltstarteigenschaften, halten den Motor sauber und bieten Leichtlaufeigenschaften sowie einen ausgezeichneten Verschleißschutz. Typische Viskosität: SAE 10W-40

  3. 3
    Vollsynthese

    Vollsynthese -synthetische Grund√∂le bilden die optimale Basis f√ľr Motor√∂le mit stark verbesserten Eigenschaften. Vollsynthetische Motoren√∂le sind in Benzin- und Dieselmotoren einsetzbar und bieten optimalen Verschlei√üschutz, optimale Kaltstart- und optimale Leichtlaufeigenschaften und optimale Motor-Sauberkeit Sie erf√ľllen den h√∂chsten Qualit√§tsstandard API. ACEA und Freigaben der Hersteller. Geeignet f√ľr lange √Ėlwechsel. Typische Viskosit√§t: SAE 0W-40, 5W-40, 10W-60, 0W-30

  4. 4
    HC Motorenoele

    Mit dem Hydrocrack-Verfahren können Grundoele mit Viskositätsindices von mehr als 130 erzeugt werden, was durch Lösungsmittelraffination nicht möglich ist. Somit hat dieses Verfahren an hoher Bedeutung erlangt.

  5. 5
    Low-SAPS Motorenoele

    Motorenoel Low Emission ist ein High-Performance Motoroel mit einem geringen Schwefel und Phosphorgehalt auf Basis HC-Synthese mit einem neuen Additiv-System (Low SAPS) Technologie. Extrem gute Wirksamkeit der EU4-EU5 Abgasreinigungssysteme √ľber sehr lange Laufzeiten.

Neue Designs und

Neue Produkte

was ist

Viskosität?

Viskosit√§t ist das Ma√ü f√ľr die innere Reibung einer Fl√ľssigkeit. Sie h√§ngt sehr stark von der Temperatur ab und wird durch das SAE-Komitee (Society of Automotive Engineers] in einer Zahlen-Buchstaben Kombination (z.B. 5W-40] eingeteilt. Die Ordnungszahl (z.B. 5W = Winter] steht als Kennzahl f√ľr das Verhalten bei tiefen Temperaturen, w√§hrend die Ordnungszahl (z. B. 40] als Kennzahl f√ľr das Flie√üverhalten bei hohen Temperaturen (100 ¬į C] steht.

Die motorische Lebensdauer ist im Wesentlichen vom eingesetzten Grund√∂l sowie von der Viskosit√§t abh√§ngig. Ob das √Ėl die letzte Schmierstelle im Motor bei tiefen Temperaturen in 2,8 Sekunden bei 0W-XX √Ėlen, oder in 48 Sekunden bei 15W-XX √Ėlen erreicht, ist hierbei ein entscheidendes Kriterium der Motorlebensdauer.

Durchölungszeiten

So lange dauert es, bis das Motoren√∂l beim Kaltstart (0 ¬įC)¬†die letzte Schmierstelle erreicht hat.

  1. 1
    Viskosität | 0W-XX

    2,8 Sekunden

  2. 2
    Viskosität | 5W-XX

    8 Sekunden

  3. 3
    Viskosität | 10W-XX

    28 Sekunden

  4. 4
    Viskosität | 15W-XX

    48 Sekunden

Der JB Oilfinder

Finde dein √Ėl

oilfinder

Schritt Eins: Wählen Sie einen Fahrzeugtyp
z.B. Auto, Motorrad…

Zweiter Schritt: Wählen Sie den Hersteller des Fahrzeugs aus.
z.B. BMW, Mercedes, Opel…..

Dritter Schritt: Wählen Sie Ihr Model.
z.B. Golf, Astra, 3er…

Vierter Schritt: Wählen Sie die Variante
Ihres Fahrzeugs. z.B. Golf 1,4 TDI 2012

F√ľnfter Schritt: Nun werden Ihnen geeignete JB GERMANOIL Produkte vorgeschlagen.
Click here for the Oilfinder